Leichtathletik-Gemeinschaft

Alheimer Rotenburg-Bebra e. V.

Liebe Gäste, 

herzlich Willkommen auf der Webseite der Leichtathletik-Gemeinschaft Alheimer Rotenburg-Bebra e.V.

 

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Aktivitäten unseres Vereins. 


Neuigkeiten

Leistungssteigerungen mit Bronze belohnt

Im Rahmen der hessischen Meisterschaften der Männer und Frauen in Friedberg errangen die Jugendlichen Kim Goldbach und Nico Hildebrand, LG Alheimer-Rotenburg-Bebra, dank deutlicher Leistungssteigerungen jeweils den dritten Rang in ihren Paradedisziplinen.

 

Im 400-m-Finale der Frauen steigerte sich die 18jährige Kim Goldbach auf ausgezeichnete 57,82 sec. In dem mit bereits international erfahrenen Athletinnen besetztem Starterfeld ließ Kim sich nicht durch das hohe Anfangstempo der vor ihr laufenden Sportlerinnen einschüchtern. Obwohl für die groß gewachsene Läuferin die zugeloste Bahn zwei nicht optimal war, gelang ihr in der Startkurve eine perfekte Beschleunigung. Auf der Zielgeraden spürte Kim, dass die Silbermedaille möglich war und so konnte die Weiteröderin das hohe Anfangstempo nicht nur bis ins Ziel aufrecht halten, sondern kämpfte sich auch bis auf einen Wimpernschlag an die Zweitplatzierte Anna Hülsmann von der LG Friedberg-Fauerbach heran. Auf der Ziellinie sicherte sich Anna Hülsmann mit 57,77 sec. die Vizemeisterschaft. Kim war von der Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung um mehr als eine Sekunde begeistert und trauerte der entgangenen Silbermedaille keinen Moment nach. Trainer Hans Joachim Löffler: „Ich wusste das Kim top fit war und eine tolle Zeit in der Luft lag, aber diese Steigerung, diese Zeit, sensationell.“

 

In welch ausgezeichneter Form Kim Goldbach derzeit ist, stellte sie in Friedberg zwei Stunden nach dem 400-m-Rennen über 200 m unter Beweis. In ihrem Lauf belegte sie mit 25,84 sec. Platz zwei und stellte damit ihre erst wenige Tage alte Bestmarke über diese Distanz erneut ein. In der Gesamtwertung aller 200-m-Zeitläufe landete sie auf dem vermeintlich undankbaren vierten Platz. Rang eins sicherte sich Vivian Groppe (24,91 sec.) von der MT Melsungen vor der 100-m-Meisterin des Tages Nadine Mercier, ASC Darmstadt (25,44 sec.).

 

Der wie Kim der Altersklasse U20 angehörige Nico Hildebrand aus Bad Hersfeld gewann im Dreisprung ebenfalls Bronze. Nachdem er bei den Hessischen Jugendmeisterschaften noch mit Trainingsrückständen zu kämpfen hatte, eröffnete er den Wettkampf bereits mit fast 13 Metern. Im dritten Durchgang erzielte er mit 13,41 m nicht nur seine beste Weite des Tages sondern auch des Jahres. Nur im Vorjahr war er bereits einmal mit 13.45 m weiter gesprungen. Platz zwei sicherte sich mit 13,60 m Artur Scherflink vom LAV Kassel. Platz vier ging mit genau 13,00 m an Daniel Wendling aus Fulda. In den nächsten Tagen ist noch ein Weitsprung- und ein Dreisprungwettbewerb von Nico geplant.

 

Das Teilnehmerfeld der LG Alheimer bei den Hessischen Meisterschaften komplettierte Uwe Krah im Kugelstoßen der Männer. Im besten Versuch flog die 7,25 kg schwere Kugel auf 11,34 m. Für den der Altersklasse M 55 zugehörigen Sportler eine immer noch beachtliche Weite.

 

Dem inzwischen für den Wiesbadener LV startenden Luca Kunkel genügten 6,50 m im Weitsprung an diesem Tag für Rang vier.  Ebenfalls Platz vier belegte er in 16,34 sec. über die 110-m-Hürden.

 

Bei einem Sportfest in Allendorf/Eder startete nach einer längeren Wettkampfpause Alina Rubener (LGA) über 3.000 m. Mit einer Zeit von 12:50,87 min. konnte sie in der Altersklasse weibliche Jugend U20 den Sieg für sich sichern.

 

Der Lollslauf 2020 findet, wie bereits mehrfach veröffentlich, aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr unter veränderten Rahmenbedingungen statt. Der Schülerlauf über 1.300 m, zu dem Teilnehmer der Geburtsjahrgänge 2005 und jünger zugelassen waren, wurde bereits ausgetragen. Carolina Oeste (2005) von der LG Alheimer Rotenburg-Bebra war mit 4.32 min. die schnellste Läuferin des Tages und sicherte sich damit den Gesamtsieg und natürlich den Sieg in ihrer Altersklasse.

 

Die dreizehnjährige Emilia Wischer (LGA) belegte in der Gesamtwertung Rang sechs. In der Altersklasse W 13 wurde sie mit 4.46 min. dritte. 

Abendsportfest auf der Biberkampfbahn in Bebra

Am 09.09.2020 fand das jährliche Abendsportfest der LGA auf der Biberkampfbahn in Bebra statt. Im schönsten Spätsommerwetter konnten unter den besonderen Coronabedingungen ca. 120 Athleten einen schönen Wettkampfabend erleben.

 

Die Ergebnisse sind auf der offiziellen Portalseite zu finden: Ergebnisse

 

 

 

 

 

 

mehr lesen